SMARTPLATZ  GmbH – Allgemeine Geschäfts- und Nutzungsbedingungen

Allgemeines

 Mit Download und Registrierung der SMARTPLATZ App (im Folgenden: SMARTPLATZ) erklärt sich Nutzer und Gast-Nutzer mit den hier aufgeführten allgemeinen Geschäfts- und Nutzungsbedingungen einverstanden. Diese regeln das Vertragsverhältnis zwischen dem Betreiber von SMARTPLATZ, der SMARTPLATZ GmbH, Friedrichstraße 186, 10117 Berlin und den Nutzern der SMARTPLATZ App.

 SMARTPLATZ betreibt eine digitale Plattform zur multidimensionalen Onlineansprache von Kunden im Internet. Die Funktionsweise der SMARTPLATZ App kann auf der Internetseite www.smartplatz.de nachgelesen werden. Die Plattform bietet den Nutzern intelligente und personalisierte Präsentationen verschiedenster Produkte einer Stadt/Region.

SMARTPLATZ präsentiert eigene Produkte, sowie Produkte verschiedener Anbieter.

Begriffsbestimmungen

 Anbieter:Anbieter können jegliche Institutionen sein, die am wirtschaftlichen, kulturellen und sozialen Leben einer Stadt/Region teilnehmen.  Dazu können u.a. zählen: lokale Händler, kommerzielle Vereine, kulinarische und touristische Einrichtungen, Kultureinrichtungen, sowie Angebote kommunaler Institutionen (Schwimmbäder, Bibliotheken, Tierparks, Begegnungsstätten)

Anbieter nutzen SMARTPLATZ um ihre Produkte durch Inspirationen und Boni zu vermarkten. Anbieter sind Inhaber einer Smartplatz-Karte mit QR-Code. Dies kann vor Ort beim Anbieter gescannt werden.

Produkt:Produkt ist ein materielles Gut oder eine Dienstleistung des Anbieters.

Transaktion:Scannen der QR-Code-Karte beim Anbieters durch den Nutzer mittels der SMARTZPLATZ App.

Inspiration:Inspirationen sind personalisierte Informationen für den Nutzer. Eine Inspiration ist eine direkte Ansprache vom Anbieter an den Nutzer um dessen Aufmerksamkeit auf das Anbieterportfolio, bestehend aus Produkten und Boni, zu lenken.

Bonus:Bonus ist eine nach einer Transaktion nachträglich gewährte Gutschrift, kostenlose Zugabe oder ein Rabatt.

Vertragsschluss und Nutzerkonto

Der Nutzer installiert die SMARTPLATZ App auf seinem Smartphone.

Soweit der Nutzer sich lediglich in der SMARTPLATZ App umsehen möchte, kann er sich ein Gast-Konto anlegen. Eine Erstellung eines Nutzerkontos bedarf es nicht.

Um die Funktionen (Nutzung der Angebote, Einlösen von Produkten, Einlösen von Boni) von SMARTPLATZ zu nutzen legt sich der Nutzer ein Nutzerprofil an. Voraussetzung dafür ist eine gültige E-Mailadresse und ein Passwort. Zur Registrierung sind weiterhin Name und Alter anzugeben.

Nutzer mit einem Gast-Konto können dieses jederzeit in ein Nutzerkonto umwandeln, die bereitgestellten Daten werden übernommen.

SMARTPLATZ schickt dem Nutzer nach Eingang der Registrierung eine automatische Bestätigung per E-Mail zu. Diese E-Mail enthält einen Hyperlink, über den der Nutzer seine angegebene E-Mail-Adresse verifiziert. Der Nutzer versichert durch das Anklicken eines Verifizierungslinks, dass alle von ihm angegeben Informationen korrekt sind.

Durch die Registrierung gibt der Nutzer ein Angebot auf Abschluss eines Nutzervertrages ab. Mit der erfolgreichen Registrierung kommt der Nutzungsvertrag zustande. Mit der Registrierung stimmen die Nutzer diesen Allgemeinen Geschäfts- und Nutzungsbedingungen und den Hinweisen zum Datenschutz zu.

Der Nutzungsvertrag wird auf unbestimmte Zeit geschlossen. Die Nutzung der Dienste von SMARTPLATZ ist kostenfrei.

Vertragsbeziehungen über Produkte entstehen ausschließlich zwischen Anbieter und Nutzer. SMARTPLATZ ist weder Stellvertreter der Anbieter, noch wird SMARTPLATZ selbst Vertragspartner, es sei denn SMARTPLATZ selbst bietet ein Produkt in eigenem Namen als Anbieter an.

 

Dienste von SMARTPLATZ

Die vertragliche Leistung von SMARTPLATZ besteht in der Gewährung der kostenlosen Nutzung der SMARTPLATZ App. Die Nutzung von SMARTPLATZ ist ab dem vollendeten 16 Lebensjahr gestattet.

Die SMARTPLATZ App bietet dem Nutzer Inspirationen basierend auf seinen Interessen aus sämtlichen Branchen/Einrichtungen an.

 

Funktionsweise von SMARTPLATZ

Die automatisierten Systeme von SMARTPLATZ analysieren die Daten der Nutzer um personalisierte Produktinformationen dem Nutzer anzubieten. Der Nutzer wird nach Registrierung gebeten seinen Standort freizugeben. Außerdem sollte der Nutzer mindestens drei Interesse angeben, so dass SMARTPLATZ die richtigen Inhalte für den Nutzer aufruft.

Der Nutzer kann sein Nutzerprofil mit Angaben zu seiner Person, seinen Interessen und seinem Konsumverhalten ergänzen.  Durch ein umfangreiches Nutzerprofil und das regelmäßige Scannen des QR-Codes bei Anbietern bekommt der Nutzer präzise Inspirationen bzw. Bonusangebote der Anbieter.

Durch Auswählen einer Inspiration im Feed erhält der Nutzer Produkte und Boni eines Anbieters zur Ansicht.

Produkte des Anbieters kann der Nutzer auswählen und direkt beim Anbieter einlösen. Die Anbieter bei SMARTPLATZ erhalten für jede Niederlassung eine eigene SMARTPLATZ-Karte mit einem QR-Code. Dieser QR-Code wird mittels eines Smartphones auf der die SMARTPLATZ-App installiert ist vom Nutzer gescannt. Der Nutzer entscheidet ob und wann er den QR-Code eines Anbieters scannt.

Das Einlösen eines von SMARTPLATZ angezeigten Produktes erfolgt beim Anbieter durch Scannen des QR-Codes an dessen Kasse.

Der Nutzer hat die Möglichkeit an einem Bonussystem teilzunehmen. Dazu wählt der Nutzer neben einem Produkt einen (oder mehrere) auf seinen Interessen basierenden Bonus aus. Die Auswahl des Bonus ist branchen- und anbieterübergreifend und nicht an einen bestimmten Anbieter gebunden. Der Anbieter entscheidet über die Bereitstellung, Art, Anzahl und Dauer des Bonus. Diese Informationen werden dem Nutzer in der App angezeigt. Nach Ablauf des Bonus wird dieser in der SMARTPLATZ-App als abgelaufen markiert. Produkt und Bonus können vom selben Anbieter stammen. Die Auswahlmöglichkeiten der dem Nutzer angezeigten Boni richtet sich nach seinen Nutzerinteressen und dem Bonusangebot der Anbieter. Durch Anklicken des Buttons „Kombinieren und Merken“ wird der Bonus der Merkliste des Nutzers hinzugefügt.

Der Bonus wird mit Kauf eines Produktes an der Kasse des Anbieters und dem anschließenden Scannen des QR-Codes mit der SMARTPLATZ App freigeschaltet.

Der Bonus wird beim Anbieter des betreffenden Bonus durch Scannen des QR-Codes an dessen Kasse eingelöst.

Werbekampagnen durch SMARTPLATZ

SMARTPLATZ ist berechtigt dem Nutzer mittels vom Anbieter übermittelten Werbekampagnen im Rahmen einer Inspiration auf wiederkehrende Ereignisse aufmerksam zu machen. Solche Werbekampagnen können beispielsweise die regelmäßige Erinnerung zur Verlängerung bestimmter Leistungsangebote bzw. Produkte eines Anbieters sein.

Nutzung der Dienste

SMARTPLATZ stellt eine hohe Erreichbarkeit seiner Dienste sicher. Hiervon ausgenommen sind Zeiten, in denen der Server aufgrund von technischen oder betrieblichen Gründen, die nicht im Einflussbereich von SMARTPLATZ liegen, insbesondere bei höherer Gewalt und Verschulden Dritter, nicht zu erreichen ist. SMARTPLATZ kann die Bereitstellung der Dienste beschränken, sofern die Sicherheit der Internetseite, der Software oder der im Zuge der Nutzung der Dienste übermittelten Daten dies erfordern.

Weder die Erstanmeldung noch die nachfolgende Nutzung der Dienste begründen für den Nutzer einen Anspruch auf Nutzung der Dienste. SMARTPLATZ ist jederzeit und ohne vorherige Ankündigung berechtigt, einzelne Dienste zu ändern oder vorübergehend oder dauerhaft einzustellen.

Mitwirkungspflichten des Nutzers

Der Nutzer ist verpflichtet mit den Log-in-Daten sorgfältig umzugehen und diese nicht weiterzugeben.

Der Nutzer muss jedwede Tätigkeit unterlassen, die geeignet ist, den Betrieb von SMARTPLATZ oder der dahinterstehenden technischen Infrastruktur zu beeinträchtigen und/oder übermäßig zu belasten. Dazu zählen insbesondere die Verwendung von Software, Scripten in Verbindung mit der Nutzung des Portals, sowie das automatische Auslesen, Blockieren, Überschreiben, Modifizieren, Kopieren von Daten und/oder sonstigen Inhalten.

Haftung

SMARTPLATZ haftet unbeschränkt für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit sowie für Schäden, die auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit von SMARTPLATZ oder eines seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen.

SMARTPLATZ haftet unter Begrenzung auf Ersatz des vertragstypischen vorhersehbaren Schadens für solche Schäden, die auf einer leicht fahrlässigen Verletzung wesentlicher Vertragspflichten durch ihn oder einen seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Vertragswesentliche Pflichten sind Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglichen und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf.

Für den Verlust von Daten und Programmen auf dem Smartphone des Nutzers haftet SMARTPLATZ nur insoweit, als deren Verlust oder Beschädigung nicht durch eine angemessene Vorsorge nicht vermeidbar gewesen wäre.

Datensicherheit– Datenverlust

SMARTPLATZ übernimmt keine Gewähr für eine dauerhafte Speicherung der im Zuge der Nutzung der Dienste an das Smartphone des Teilnehmers übermittelten Daten oder Inhalte des Nutzungsprofils. Für einen etwaigen Datenverlust bei SMARTPLATZ übernimmt SMARTPLATZ keine Verantwortung, es sei denn, SMARTPLATZ hat einen solchen Datenverlust vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht.

SMARTPLATZ hostet auf Hochsicherheitsservern mit Bankzertifizierung. Alle Server befinden sich in Deutschland. Alle Daten werden mittels einer SSL-Verschlüsselung übertragen.

Beendigung des Nutzungsvertrages – Kündigung

Der Nutzungsvertrag zwischen SMARTPLATZ gilt auf unbestimmte Zeit und kann jederzeit ohne das Einhalten einer Frist und ohne Angabe eines Grundes beendet werden. Dafür muss der Nutzer die SMARTPLATZ-App deinstallieren.

Eine Kündigung durch SMARTPLATZ ist nur unter Einhaltung einer Frist von einem Monat zum Monatsende möglich, es sei denn die Kündigung erfolgt aus wichtigem Grund. Der Nutzer ist verpflichtet nach Ablauf der Kündigungsfrist bzw. bei Kündigung aus wichtigem Grund sofort, die SMARTPLATZ-App zu deinstallieren.

Höhere Gewalt

Ereignisse höherer Gewalt, die SMARTPLATZ die Erfüllung ihrer vertraglichen Verpflichtungen unmöglich machen oder nicht unerheblich erschweren, berechtigen SMARTPLATZ die Erfüllung ihrer Verpflichtungen vorübergebend, für die Dauer der Behinderung, auszusetzen.

Änderungen der App und Änderungen der allgemeinen Nutzungsbedingungen

SMARTPLATZ behält sich vor, das mit der SMARTPLATZ-App verbundene Nutzungsangebot bei wichtigem Grund ohne Einhaltung einer solchen Frist, zu ändern, zu ergänzen oder einzustellen.

SMARTPLATZ behält sich vor, die vorliegenden Allgemeinen Geschäfts- und Nutzungsbedingungen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu ändern, wenn hierfür ein sachlicher Grund besteht. Dieser ist insbesondere gegeben, wenn SMARTPLATZ sein Leistungsangebot erweitert/ändert oder bei Änderung der Rechtslage. SMARTPLATZ wird dem NUTZER eine Änderung rechtzeitig vorab mitteilen und ihm eine angemessene Frist einräumen dieser Änderung zu widersprechen. Widerspricht der KUNDE nicht innerhalb dieser Frist, so gilt dies als Zustimmung. In der Mitteilung über die geplante Änderung wird SMARTPLATZ auf die Bedeutung der Widerrufsfrist besonders hinweisen.

Hinweis Art. 14 ODR – Verordnung

Verbraucher haben die Möglichkeit im Streitfall auf dem Portal „Ihr Europa“ unter http://europa.eu/youreurope(citizens/index_de.htmein Online-Schlichtungsverfahren unter Hinzuziehung einer anerkannten Schlichtungsstelle durchzuführen. Die Online-Schlichtungsplattform der EU ist unter http://ec.europa.eu/condumers/ord/zu erreichen.

Dieses Online-Schlichtungsverfahren ist keine zwingende Voraussetzung für das Anrufen der ordentlichen Gerichte, sondern stellt eine alternative Streitbeilegungsform dar.

Schlussbestimmungen

Die Unwirksamkeit einer Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäfts- und Nutzungsbedingungen berührt dessen Wirksamkeit im Übrigen nicht. Eine unwirksame Bestimmung wird im Streitfall durch eine wirksame Bestimmung ersetzt, die der unwirksamen Bestimmung am nächsten kommt und dem Interesse der Parteien entspricht.

Auf diese Nutzungsbedingungen findet ausschließlich deutsches Recht Anwendung.

Sofern von diesen Allgemeinen Geschäfts- und Nutzungsbedingungen Abschriften in andere Sprachen als Deutsch gefertigt werden, ist einzig die deutsche Fassung rechtsverbindlich.