Smartplat auf Instagram Smartplat auf Facebook E-Mail schreiben 0361-38030092 Zum Händlerportal Zum Händlerportal
News Neues von Smartplatz und unseren Partner

Mit der Kletterhalle Nordwand Erfurt in schwindelnde Höhen

ERFURT – Höhenangst? Von wegen! Die Fans der Erfurter Kletterhalle Nordwand lieben die Höhe. Das Credo „Lust auf eine Herausforderung?“ somit nicht verwunderlich. Auf 1100 Quadratmetern kann man sich hier austoben. Auch Smartplatz wagte sich für euch in die Höhe …

Philip ist bereits seit dem ersten Gründungsstein der Kletterhalle Nordwand mit dabei. Das dynamische „Mädchen für alles“, wie er sich selbst nennt, hat sogar die Wände der Kletterhalle mitgebaut. Er selbst ist schon seit vielen Jahren begeisterter Kletterer: „Ich bin hier sowohl als Trainer zuständig, betreue aber auch Kurse für Kletterausbildungen und kümmere mich um die Social-Media-Kanäle, gestalte Veranstaltungen … genauso bin ich aber auch hinter dem Tresen“, erzählt mir der 22-jährige Student der Medien- und Kommunikationswissenschaft. Seit 2014 gibt es die Kletterhalle Nordwand in Erfurt. Dabei können sich sowohl Anfänger, als auch Fortgeschrittene und Profis auf 1100 Quadratmetern Kletterfläche und über 120 Kletterrouten austoben. Wer ganz nach oben will, sollte besser keine Höhenangst haben! Die Kletterwände gehen bis zu 13 Metern hoch. Philip fängt bereits im Alter von 10 Jahren mit dem Klettern an: „Ich brauchte etwas neben der Schule, was mich richtig fordert, wo ich über mich hinauswachsen kann. Auf Fitnessstudio hatte ich keine Lust … das Klettern erschien perfekt für mich“, meint Philip, der regelmäßig auch durch Europa reist, um in der Natur zu klettern. In zwei Wochen geht es auf Kreta, wo er ungesichert über dem Wasser an Felsklippen klettern wird. Während es mir schon ganz schummrig wird, leuchten die Augen des angehenden Kommunikationswissenschaftlers immer mehr auf: „Klettern verschafft dir einen unglaublichen Adrenalinstoß. In der Natur ist es umso schöner, aber die Kletterhalle ist genauso relevant. Sie ist unglaublich wichtig für ein gutes und regelmäßiges Training. Bevor es in die Natur geht, sollte man sich hier für derartige Extremsituationen fit machen. Außerdem kann ich mich entspannt mit anderen Sportlern austauschen.“

alle News »