Logo Smartplatz GmbH

Raum für Kreativität: Das Bandhaus Erfurt

Das Bandhaus befindet sich im Erfurter Norden. Foto: Bandhaus.
ERFURT – Seit Dezember baut Paul Posse die Räumlichkeiten nahe des Erfurter Nordbahnhof zu liebevoll gestalteten Band-, Kreativ-, und Workspace-Räumen um, in welchen kreative Köpfe Platz für ihre Ideen finden sollen. Nach Monaten harter Arbeit zusammen mit einem Freund, befindet sich nun das Bandhaus in der Feinschliff-Phase und bietet auf 1100 Quadratmetern Raum für Kreativität.

Paul Posse macht selbst Musik seitdem er acht Jahre alt ist: „Meine Eltern schickten mich zu Leichtathletik-Kursen, zum Schwimmen, zum Reiten … in der Schule habe ich schließlich einen Aushang für Schlagzeugunterricht gefunden und dort angerufen … Und damit meine Leidenschaft gefunden.“ Die Idee zum Bandhaus entwickelte sich aus einem persönlichen Mangel des jungen Musikers heraus: er suchte in seiner Heimatstadt Erfurt vergeblich nach einem Raum, in dem er Schlagzeug üben kann: „Ich bin sämtliche Wege gegangen“, erzählt mir Paul. „Zum Teil habe ich in Garagen geübt. Im Winter dann im Wintermantel“, schmunzelt der Inhaber des Bandhauses, der heute selbst Schlagzeug unterrichtet. Der Traum in einem Haus Firmen und Künstler zu beherbergen, die seine Leidenschaft zur Musik und Kreativität teilen, sei schon lange in seinem Kopf herumgeschwirrt. Nicht nur Bands sollen sich im Bandhaus bewegen, sondern auch Fotografen, die Bandfotos machen, Musikvideo-Produzenten, Website-Gestalter, Musiklabels: „Die Idee ist alles Relevante für die Musikszene an einem Ort zu fusionieren, sodass man als Band oder Künstler alles unter einem Dach hat, was man braucht.“ Das Bandhaus ist für Paul Posse ein Herzensprojekt: „Ich habe immer einen Grund gesucht meinen Lebensunterhalt zu bestreiten, um nebenbei Musik machen zu können. Das wäre mit einem normalen Job nicht möglich gewesen.“ Mit den Räumlichkeiten im Erfurter Norden habe er sich seine „kleine Insel“ geschaffen. Neben seinen täglichen Aufgaben, schafft sich Paul Zeitfenster für seine eigene Band Cowboy Bob and Trailer Trash. Heute haben sie auf dem You & Me Festival am Wasserturm einen Auftritt, welches das Bandhaus mitorganisiert hat. Neben der Musik, ist das Möbelbauen Pauls große Leidenschaft. Die massiven Möbel in industriellem Charme sind eine spannende Mischung aus Holz und Metall. Auch das Bandhaus ist mit jenen selbstgebauten Einzelstücken ausgestattet, die Paul zusammen mit zwei Freunden entwirft und herstellt. Stil & Söhne haben die Jungs ihr Möbel-Label getauft. Zu ihrem Repertoire gehören auch ausgefallene Lampen: Das Foyer des Bandhauses ziert beispielsweise eine umgebaute Gitarrenkoffer-Lampe. Produkte von Stil & Söhne werden auch auf Smartplatz zur Verfügung stehen. Paul Posse hat die Idee von Smartplatz in verschiedenen Punkten überzeugt: „Ich finde die Idee toll, dass die Leute angeregt werden, in die Stadt zu gehen und sich wieder an den lokalen Produkten zu orientieren. Alles online zu bestellen macht auf Dauer so Vieles kaputt. Im Musikbereich ist es extrem: Die Musikläden werden immer weniger. Dass so viele Händler aus der Stadt und auch Musikläden bei Smartplatz dabei sind, zeigt deutlich, dass der lokale Handel Bedarf an einem Konzept wie diesem hat.“

(np)

Bandhaus
Hohenwindenstraße 13
99086 Erfurt
Tel.: 0152 – 24428741

Der Smartstore vom Bandhaus hat neben Schlagzeugunterricht noch viele andere spannende Produkte und Boni für euch im Angebot. Erkundet den Bandhaus Smartstore und ladet euch die App.

Öffnungszeiten:
Montag- Freitag, 10 – 19 Uhr
Samstag, 10 – 16 Uhr

Warum zum Bandhaus?
# Alles unter einem Dach für Musiker
# Individuelles Innendesign
# MADE IN ERFURT

Smartplatz ist junges Erfurter Startup, welches das erste branchenübergreifende Marketingtool erschaffen hat, das regionale Händler und Unternehmen vernetzt und dem Nutzer ermöglicht, interessenbasierte Angebote (s)einer Stadt auf einen Blick zu haben und Neues zu erkunden. Mit Smartplatz haben wir erstmals eine lokale App entwickelt, das alle Angebote einer Stadt mithilfe von Inspirationen und Erlebnis-Vorschlägen verbindet. So soll Einkaufen wieder zum individuellen Erlebnis werden und zu neuen Dingen anregen. Das Besondere an SMARTPLATZ ist, dass die App die individuellen Geschäfte, die für eine Stadt essenziell sind und ihre Attraktivität steigern, besser und einfacher sichtbar macht.