Logo Smartplatz GmbH

Nachhaltige Mode für Kinder und spannende Geheimtipps für die ganze Familie

Von links nach rechts: Doreen Jedersberger von kinder in erfurt, Designerin Nadia Grahl von Bohemini und Mone Luhn von MABONI bespielen bis Sonntag den Pop Up Store am Erfurter Fischmarkt. Foto: Nina Palme.
ERFURT – Augen auf am Erfurter Fischmarkt! Hier gibt es nämlich bis Ende der Woche in der ehemaligen Viba-Filiale einen bunten und liebevoll gestalteten Pop Up Store. Zu entdecken gibt es biozertifizierte Kindermode von den Erfurter Designerinnen Nadia Grahl und ihrem Label Bohemini und Mone Luhn, die unter dem Label MABONI mitwachsende Bio-Kindermode ausstellt. Abgerundet wird der Store von einem Merchandise-Stand des Online Familienmagazines kinder in erfurt von Doreen Jedersberger. The artists are present … und Smartplatz war es auch.

Ganz nach dem Motto „Kleidung soll nicht mehr als Wegwerfprodukt gelten“ arbeitet die Designerin Nadia Grahl, die ihre nachhaltige Kindermode bewusst in Deutschland in einer kleinen Näherei in Sachsen produzieren lässt. „Wir möchten, dass die Menschen sich besinnen, wieviel Arbeit in einem einzelnen Kleidungsstück stecken kann und welchen Wert Kleidung und seine Herstellung eigentlich hat. Von der Entwicklung der Grafik über den Anbau der Baumwolle, die Entwicklung des Stoffes und seiner Verarbeitung durchläuft ein T-Shirt viele Arbeitsschritte und bedarf kreativer Kraft“, erklärt sie mir. Die gebürtige Slowakin ist mitten in der Natur aufgewachsen. So verwundert der Bezug zu hochwertiger und vor allem ökologischer Kleidung, die Nadia mit ihren romantischen und floralen Grafiken bedrucken lässt, nicht. „Ich kann mit der Natur nicht zerstörerisch umgehen … ich bin schließlich in ihr aufgewachsen.“ Ähnlich nachhaltig geht das Label MABONI mit seinen Kollektionen um: Die Schneiderin und Modedesignerin Mone Luhn hat mitwachsende Bio-Kindermode entwickelt, die bis zu drei Konfektionsgrößen mitwachsen kann.

„Ich wollte der Ressourcenverschwendung ein Ende bereiten und etwas mit Mehrwert schaffen. Als Mutter ist mir bewusst, wie schnell Kinder aus Kleidung herauswachsen. Daher ist jedes Teil so hergestellt, dass die Kleidung mit dem Kind durch Einsätze bei den Jacken oder eben durch sich verlängernde Träger und spezielle Schnitte mitwachsen kann“, erläutert Luhn. Die Stoffe sind ganz im Sinne einer längeren Haltbarkeit biozertifiziert, hochwertig verarbeitet und Made in Erfurt. Die leidenschaftliche Designerin lebt auch privat ihrer Familie einen nachhaltigen Lebensstil vor: Sie konsumiert überwiegend Bioprodukte und verpackungsfreie Lebensmittel, fährt ausschließlich Fahrrad und verzichtet auf größere Elektrogeräte, wie einen Fernseher. Bei so viel Made in Erfurt für die jüngere Generation darf natürlich das Online-Familienmagazin kinder in erfurt nicht fehlen. Chefredakteurin Doreen Jedersberger versorgt die Erfurter Familien seit vier Jahren mit wertvollen Geheimtipps zu Veranstaltungen, Ideen und Terminen für Kinder: „Die Stadt hat so viel für Kinder und Familien zu bieten. Um auf dieses umfangreiche Angebot aufmerksam zu machen, haben wir es auf einer Plattform vereint. Im Online-Magazin können sich die Familien für sich und ihre Kinder im Veranstaltungskalender oder in den Rubriken etwas Passendes aussuchen.“ Im Pop Up Store bietet Jedersberger neben spannenden Informationen auch Taschen, Shirts, Buttons und Pullover in Rot oder Blau mit dem Aufdruck #erfurterkind an. Der Pop Up Store wird noch bis einschließlich Sonntag geöffnet sein.

(np)

Pop Up Store
Fischmarkt 11
99084 Erfurt
Webseite: Beitrag
E-Mail: #

Der Smartstores von MABONI und Bohemini haben wunderschöne nachhaltige Kindermode und tolle Boni im Angebot. Ladet euch die App und erkundet ihre Smartstores.

Öffnungszeiten:
11. – 17. Juni, 10 – 18 Uhr

Smartplatz ist junges Erfurter Startup, welches das erste branchenübergreifende Marketingtool erschaffen hat, das regionale Händler und Unternehmen vernetzt und dem Nutzer ermöglicht, interessenbasierte Angebote (s)einer Stadt auf einen Blick zu haben und Neues zu erkunden. Mit Smartplatz haben wir erstmals eine lokale App entwickelt, das alle Angebote einer Stadt mithilfe von Inspirationen und Erlebnis-Vorschlägen verbindet. So soll Einkaufen wieder zum individuellen Erlebnis werden und zu neuen Dingen anregen. Das Besondere an SMARTPLATZ ist, dass die App die individuellen Geschäfte, die für eine Stadt essenziell sind und ihre Attraktivität steigern, besser und einfacher sichtbar macht.