Login

ERFURT – Das dynamische Team des Erfurter Zughafens bildet ein freies Netzwerk von Kreativen für Kreative. Als „Anziehungspunkt für kreative Köpfe“, betreut das Leitungsteam alle Bereiche von der Musikproduktion, über Künstlermanagement, Förderung von Kunst und Kultur bis hin zur Organisation von Veranstaltungen.

„Alles, was im Haus passiert, befruchtet sich gegenseitig“, beschreibt Laura, Teammitglied des Erfurter Zughafens. Die Urbanistik-Studentin aus Weimar macht alles, was anfällt. Und das ist viel, „denn es gibt immer etwas Neues“, beschreibt sie mir, während sie für alle fleißigen Helfer des Projektes StattStrand und Biergarten Heimathafen, frisches Obst und Kekse liebevoll in eine Schüssel drapiert. Das dynamische Team des Erfurter Zughafens bildet ein freies Netzwerk von Kreativen für Kreative. Als „Anziehungspunkt für kreative Köpfe“, betreut das Leitungsteam alle Bereiche von der Musikproduktion, über Künstlermanagement, Förderung von Kunst und Kultur bis hin zur Organisation von Veranstaltungen. Aber auch künstlerische Projekte, wie das des StattStrandes bekommen hier einen Raum zur Verwirklichung. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Es müssen noch Sitz- und Liegeflächen für die Sommeroase aufgebaut werden.

Die Sitztribünen für den Biergarten mit besonderem Charme, wurden vom Designkollektiv ON/OFF gestaltet. Das Netzwerk aus Designern, Architekten und Filmemachern gestaltete die Holz-Tribünen ursprünglich für den Ebertplatz in Köln im Zuge des City-Leaks-Festivals 2017. Zur Eröffnung des StattStrandes am 13. Mai, 14 Uhr, sollen die wandernden Holz-Tribünen auch hier eine spezielle Atmosphäre schaffen. Der Zughafen bietet noch mehr: „Einen netten Space mit frischen Limos“, kredenzt das Café mit dem schnuckligen Namen Kleine Rampe am Erfurter Zughafen, das von Anita, Karo und Judith betrieben wird. Seit einem Jahr besteht das Sommerprojekt im Außenbereich, das zuletzt zum Street-Food-Festival warme und kalte Erfrischungen angeboten hat. Sie werden auch am Handwerkhafen (12. Mai, ab 10 Uhr bis 18 Uhr) und zum StattStrand-Opening geöffnet haben. Der Erfurter Zughafen hat das Potential zur alternativen Kultur- und Flaniermeile zu werden. Wer diesen besonderen Ort kennen lernen möchte und einiges geboten bekommen will, der radle, laufe oder fahre herbei.

Zughafen

Zum Güterbahnhof 20

99085 Erfurt

Tel.: 0361 – 4304010

Mail: info@zughafen.de

Website: www.zughafen.de

Ansprechpartner: Andreas Welskop

Links:

www.handwerkhafen.de
www.onoff.cc/

Warum zum Zughafen?

#Kultur 

#Selbstgebautes 

#Erfurter Authentizität

Fotos: Kay Albrecht©

Termine & Veranstaltungen

Fête le la Musique

Kalif Storch/ Stattstrand/ Halle Sechs

21. Juni 2018

16 – 22 Uhr

Fußball WM Public Viewing

Stattstrand

14. Juni – 15. Juli 2018